Spanien-urlaub-spezial header
Menü

Ferienwohnungen und Ferienhäuser, Hotel und Fincas und Villas auf den Kanaren - El Hierro, La Palma, La Gomera, Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, La Graciosa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd - günstige Mietwagen und Flüge weltweit.

Informationen für die Kanaren Insel El Hierro - Sehenswürdigkeiten

El Garoe


Der heilige Baum El Garoe auf der Kanareninsel El Hierro

El Garoe auf El HierroDie Ureinwohner El Hierros, die sogenannten Bimbaches, verehrten El Garoe als den arbol santo, er gehört zur Familie der Lorbeergewächse. Der Name Garoe ist sehr passend, da Garoe eigentlich Sammler, in diesen Fall Wassersammler bedeutet. Der alte Baum konnte nämlich die Wolken melken, d.h, das Wasser dann wie Regen zu Boden fiel und in Becken aufgefangen werden konnte - somit wahr auch das Überleben der Bimbaches von diesem Baum abhängig. Daher gilt er als Symbol für das Leben.

Auch das Ayuntamiento von Valverde hat in seinem Wappen den regenspendenden Baum. Somit findet man auch heute noch immer wieder Hinweise auf die historische Bedeutung dieses heiligen Baumes El Garoe.

Leider wurde 1610 der eigentliche Garoe von einem Hurrican zerstört. Man pflanzte an gleicher Stelle in einer Felsnische
1949 einen neuen Baum. Unter der Baumkrone bleibt der Boden feucht und in näherer Umgebung findet man mehrere
Auffangbecken für das Wasser. Bitte beachte: Das Einwerfen von Münzen ist aus Umweltschutzgründen verboten!

Um den El Garoe zu besichtigen nehmen Sie die Straße von San Andres in Richtung Las Montanetas. Bitte die Hinweisschilder beachten. Eine rote Aschestraße führt Sie dann zum Ziel. Wer gerne wandert hat verschiedene
Wandermöglichkeiten um ans Ziel zu kommen. Ganz El Hierro ist hervorragend mit Wanderbeschilderungen ausgestattet.
Am Eingang finden Sie einen kleines Geschäft für nähere Informationen und Souvernirs. Die eigentliche Tür ist meistens geöffnet und der Eintritt ist gratis.

top