Spanien-urlaub-spezial header
Menü

Ferienwohnungen und Ferienhäuser, Hotel und Fincas und Villas auf den Kanaren - El Hierro, La Palma, La Gomera, Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, La Graciosa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd - günstige Mietwagen und Flüge weltweit.

Informationen für die Kanaren Insel Alle 7 Inseln - Kanarische Sportarten

Traditioneller Sport


Auf den 7 Inseln haben traditionelle und heimische kanarische Sportarten in den letzten Jahren einen großen Erfolg gehabt. Die Einwohner der Kanaren greifen immer mehr auf alte Traditionen zurück. Diese Art von Freizeitbeschäftigung erregt auch immer mehr das Interesse bei den Touristen, somit öffnet sich die kanarische Kultur für ihre Besuchern und bietet einen Blick in eine neue Sportwelt. Verbinden Sie Ihren Urlaub mit dem Kennenlernen der kanarischen Kultur - dies sollte man sich bei einem Kanarenurlaub auf keinen Fall entgehen lassen.

Lucha Canaria

Die sogennante "lucha canaria" ist wohl die bekannteste kanarische Sportart. Ihre Herkunft rührt noch aus der Zeit der Guanchen, denn bei dieser Sportart ging es um einen Kampf zwischen den Ureinwohnern, den sogenannten Guanchen. Die lucha canaria weckt immer mehr das Interesse bei Menschen aus anderen Ländern. Daher wird diese Sportart nicht nur auf den Kanaren, sondern auch in Venezuela und Kuba praktiziert.
Der Kampf beginnt: 2 Kanditaten stehen sich auf einen runden Platz gegenüber. Meistens ist dieser Platz aus Sand, so können die Kämpfer starke Verletzungen verhindern. Das Kampfesziel ist, sich so lange wie möglich stabil auf den Beinen zu halten. Das Spiel ist zu Ende, sobald einer der Kämpfer das Gleichgewicht verliert und hinfällt, oder wenn einer den Boden mit den Händen berührt.

Juego del Palo

Bekannt auch als Stockspiel und zählt auch zu den kanarischen Sportarten. Das Spiel beginnt: 2 Spieler "kämpfen" miteinander ohne dabei den Gegner stark zu verletzten.

Andere kanarische Sportarten

Natürlich gibt es auf den 7 Kanareninseln auch andere Sportarten, von denen viele auf dem Land stattfinden. So gibt es das "levantamiento de piedras", wobei es um Steineheben geht. In kleinen Dörfen, wie z.B. Tegueste, werden jährliche Turniere gefeiert. Meisten finden die Turniere dort im April statt.

Neben dem "levantamiento de piedras" gibt es noch die kanarische Kugel, mit der sich die Einwohner vergnügen. Das Spiel ist so ähnlich wie der "petanca".

Dieser Text ist mit der freundlichen Unterstützung von www.teneriffareisen.com entstanden

top